Theatersommer Haag


Wunderschönes Ambiente und Theater auf höchstem Niveau bietet der Theatersommer Haag alljährlich in den Sommermonaten. Wer einmal hier war, ist beeindruckt von der spektakulären Tribüne, bei der man sich wie auf einem fliegenden Teppich fühlt und über dem Haager Hauptplatz zu schweben scheint.

Seit dem Jahr 2000 sorgt die HaagKultur GmbH jährlich im Juli und August für ein ganz besonderes Theaterspektakel mit höchster Qualität. Grandiose Werke wie „Cyrano von Bergerac“, „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare, Kleists „Der zerbrochne Krug“ oder Felix Mitterers „Jägerstätter“ wurden in den letzten Jahren auf diesem beeindruckenden Platz gespielt.

Die dafür errichtete Tribüne bietet Platz für 532 Zuschauer, ist das Herzstück des Theatersommers und wurde bereits mehrfach national und international ausgezeichnet.

Stadt Haag

Um 900 zum ersten Mal urkundlich erwähnt ist Stadt Haag ein Kleinod durch sein besonderes Stadtbild. Am Hügel gelegen, kann man die Kirche von Haag weit übers Land sehen. Am Hauptplatz, direkt neben der Kirche und dem mittelalterlichen Pfarrhof, wird alljährlich ein imposantes Theaterhaus aufgebaut – eine Bühne im Freien, aber überdacht und eine feste Konstruktion als Tribüne, die architektonisch so außergewöhnlich ist, dass sie bereits mehrmals ausgezeichnet wurde.

Inmitten des barock geprägten Stadtbildes ist es ein besonderer Genuss, an lauen Sommerabenden hier ins Theater zu gehen. Die konzentrierte, zugleich entspannte und begeisterte Stimmung, die bei den Vorstellungen entsteht, ist so woanders kaum zu erleben.

Seit 2000 gelingt es den Haager Theatermachern, der HaagKultur GmbH, aktuell unter der Intendanz von Christian Dolezal, künstlerisch außergewöhnlich hochwertige Produktionen umzusetzen, die sowohl vom Publikum gestürmt, als auch von den Kritikern äußerst positiv aufgenommen werden.


Vergangene Produktionen

Impressum: HaagKultur GmbH, Höllriglstraße 2, A-3350 Stadt Haag, Tel.: +43 (0)7434 44600, Fax: +43 (0)7434 44600 54, e-mail: haager@theatersommer.at, Allgemeine Geschäftsbedingungen